•   WIFI-Kursangebot  
  •  

Hochsensitive Personen betreuen lernen

Wer Menschen betreut und unterstützt, muss sich auf sie einstellen. Das gilt besonders im Umgang mit hochsensitiven Personen (HSP).  Hochsensitive Personen nehmen über ihre fünf Sinne viel detaillierter und feiner wahr. Das bringt Probleme mit der Umwelt - aber auch eine Steigerung der Intuition. Im WIFI-Lehrgang zur/zum Expertin/Experte im Umgang mit hochsensitiven Personen lernen Sie, was Sie für Ihre Arbeit mit HSP brauchen.

HSP verstehen und professionell begegnen

Hochsensitive Personen sind Reizen gegenüber besonders offen und verarbeiten die Informationen komplexer. Weil sie so empfindlich gegenüber Lautem und Grellem sind, nehmen sie auch intensiver wahr. Sie spüren sogar Energien und Stimmungen. Deshalb haben hochsensitive Menschen auch ein komplexes Innenleben und eine tiefere Art zu reflektieren und nachzudenken. Trotzdem fühlen sich viele HSP als Außenseiter/innen und missverstanden. Nicht wenige sind Burn-out-gefährdet und achten nicht auf ihre Grenzen - weil sie nicht um ihre hohe Sensitivität wissen.

Keine Störung, sondern Potenzial

Ziel des Lehrgangs ist, Hochsensitivität als keine Störung oder Erkrankung, sondern als Gabe und wertvolles Potential zu erkennen. Teilnehmer/innen erarbeiten sich Kompetenzen für eine professionelle wie auch persönliche Begegnung mit HSP. 

Umgang mit HSP: Die Inhalte

Folgende Einheiten werden im Lehrgang behandelt:

  • Effiziente Methoden und Möglichkeiten zur Unterstützung von Dritten

  • gezielte Begleitung von Einzelpersonen, Gruppen und Kindern

  • Herausforderungen nachhaltig bewältigen

  • Potenziale gewinnbringend schöpfen

  • Selbsterfahrung, Reflexion, Bewusstseinserweiterung und Körpersensibilisierung

  • Wissensvermittlung, Kennzeichen und Umgang mit HSP

Ihr Abschluss: Expertin/Experte im Umgang mit hochsensitiven Personen

Der Lehrgang wird mit einer Prüfung abgeschlossen. Bei erfolgreichem Abschluss erhalten Sie ein Diplom. WIFI-Diplome aus dem Bereich Persönlichkeit sind wertvolle Qualifikationsnachweise: nicht nur im Beruf, auch auf dem Sprung in die Selbstständigkeit. Die Prüfungsgebühr ist in den Lehrgangskosten enthalten.

Ideal für Coaches, Lebens- und Sozialberater und Co.

Besonders profitieren können von diesem Lehrgang alle Berufsgruppen, die mit Beratung zu tun haben: Coaches, Energetiker/-innen, Lebens- und Sozialberater/-innen, Psychotherapeuten/-innen, Psychologen/-innen, Trainer/-innen, Führungskräfte, sowie Personalentwickler/-innen. Aber auch Personen aus dem Gesundheits- und Sozialbereich sowie Pädagoginnen und Pädagogen können sich eine wertvolle Zusatzqualifikation erwerben.

Sie sollten folgende Teilnahmevoraussetzungen mitbringen:

  • Mindestalter 25 Jahre

  • Gute psychische und physische Verfassung

  • Bereitschaft zur Selbstreflexion und das Einlassen auf Selbsterfahrungsprozesse 

  • Persönliches Gespräch mit der Lehrgangsleitung

Mehr Infos beim Landes-WIFI:

Bitte wählen Sie
Ihr gewünschtes
Bundesland:

WIFI Wien
mouse
Mehr Infos beim Landes-WIFI:
kraftwerk | Agentur für neue Kommunikation
Zum Seitenanfang